zurück

Stilblüten Die Zweite

Göttel: "Was das für ein Gnom ist . ( über Hitler )

Al: " Das s.g. Bahama-Beige"
Al: " So`n bißchen angetuscht..."

Sk: " Vergiß es! Belast dein Gehirn nicht damit ´´. ( zu Anne )

Göttel: Wie ein ganzes Volk auf so ein Operettenheini reinfallen konnte ! ( über Hitler )

Ri: Wie schaut der den zu den Prostituierten
Daniel: willig!
Ri: Sagen wir lüstern

Bi: Die haben doch e Sparre – Ferien 2003 ! Das ist doch genauso wie: Di den 5. März 2017 gehe ich ins Kino , will jemand mitgehen

Bi: Wieso will sie nicht schwimmen gehen? Wegen des Auftriebs?

Bi: Andre, wenn du in meine Wohnung kommst dann nur mit Handschellen und Armen auf dem Rücken und Tarnkappe od. im Tiefschlaf und dann ab in die Kühltruhe.

Was die Zeugnisse angeht
Bi: Net genug ,daß mich der Andre in der Schule nervt, jetzt verfolgt er mich unbeabsichtigt schon zuhause!
Bi: Andre, du kannst sogar zurückreisen und dich selber umbringen.
Andre: Das wär lustig !
Bi: Ne, aber dann wär` Ruhe!

Patrick: Ich hab´ sie viel lieber als die Fr. Prinz !
Sm: Bist du bald still, da könnte man ja was denken..tzzz...er hat mich lieb!

Sebbi: Um nochmal auf Star Treck zurückzukommen..
Sk: Was ? Star dreckt??!?

Bi: Wo kommen mer da hin – gegen den Abiball sein! An die Tafel ! ( zu Andre u. Daniel).Wenn ihr für den Abiball seit, naja , dann vielleicht nicht ! ( Daniel unterzeichnet)
Bi: Das nenne ich freie geheime Wahl !
Andre: Das ist ja unter Zwang! (und unterzeichnet )
Bi: Das nennt man Klassengemeinschaft – abgesehen davon gehst du trotzdem an die Tafel!

Bi: Ich sping` dir gleich ins Gesicht, Freundchen. ( Julian )
Mir geht´s dann gut , dir nicht !

Julian: Haben sie eigentlich noch nie Stochastik im LK gemacht ?
Bi: Nein , deswegen verstehe ich euch so gut !

Soll an die Tafel
Hanna: Da leidet meine Gesundheit !
Bi: Da leidet deine Psyche überhaupt nicht !!! ( ??? )

Bi: Es war kein Arztsöhnchen, sondern ein Lehrersöhnchen – die sind noch schlimmer . ( zu Julia ,Sohn eines A.)

Bi: Ich will doch keine kleinen Würmchen ... ich meine Fünftklässler ... , ich mein das geht doch nicht... Bei euch geht das !! ( über Bestrafung )

Bi: Ich bin bald im Altersheim- aber ihr doch nicht .

Sk: Was ist denn los Anne ? Ich warte darauf das du wieder explodierst ? Du bist schon lange nicht mehr explodiert ?
Anne: Das nennt man Resignation !

Göttel: Ein Junge wurde von einem Arzt totgefahren – nichts gegen Ärzte , aber ...

Göttel: Wenn ihr mir für jedes Mal 100DM geben würdet , wenn jmd. behauptet das die Frau ( die eigentlich Beifahrerin war ) angeblich gefahren ist , wenn der Mann den Unfall baut dann wäre ich ein reicher Mann !

Win: As far as dingsbums are concerned .

Ri: ( während eines Test zu Sebbi ) : Dos muchos schwallos !

Sm: Wir haben hier keine Gleitzeit (Arnout kam zu spät )

Bi: In Greenwich Village kannst du sogar Grashalme heiraten .

Bi: Zu irgendwas muss die Frau auch gut sein – zum Schlüsselholen !

Bi: Die Kurssprecherin ist in der Regel ein Mädchen – aber heute weiß man das nicht mehr so ganz genau ... heute kommen manche mit einem Bart an !

Bi: ( vor Bu- tagswahl ) Es ist ja nicht so , daß der Dicke schon verloren hat ... tröste dich ! ( zu Andre )

Bi: ( vor Bu-tagswahl ) In meinem Haushalt keine schwarzen Socken – höchstens rote !

Silke: Ich will a mol, aber ich traue mich net ! ( muss auf ´s Klo )

Bi: Der Dicke muss weg ! ( BU-tagswahl )

Bi: Ist wie Tangotanzen – einmal anfassen : Ohrfeige ! (über p beim Würfeln )

Arnout: Hr. Bitsch , Arnout nicht Arnauuuult !
Bi: Sei froh , sonst schreibe ich immer Amul hin !

Bi: ich kann immer !!!!

Bi: (zur Landtagswahl ) In Bayern ist alles anders !